Logo

Mit Liebe Alu schweißen

Auch an Old- und Youngtimern gibt es eine ganze Menge Aluminium: Tank, Tankdeckel,  Wasserpumpe. das Gehäuse der Lichtmaschine, Klimaleitungen, Kühlkörper, Kupplungsglocke und Ventildeckel sind nur einige Beispiele für Alu-Teile im Auto und Motorrad. Manchmal rückt die Korrosion ihnen zu Leibe, manchmal entstehen durch die Vibrationsdauerbelastung Risse. Im schlimmsten Fall reißt ein Kolben ab und verursacht größere Motorschäden. All diesen Problemen rückt Harald mit Hilfe des Alu schweißen zu leibe.

Alu schweißen ist deutlich schwieriger, als Stahl schweißen. Daher findet man nur wenige Spezialisten, die diese Technik beherrschen. Harald ist einer von ihnen.  Hier kannst du dir selbst ein Bild davon machen, wie gut er das kann:

Wasserpumpe

Diese Wasserpumpe war durch einen abgerissenen Kolben beschädigt worden, der ein Loch sowohl in den Motor als auch in die Wasserpumpe schlug. Mit Hilfe des WIG-Verfahrens konnte Harald das Alu schweißen und die Wasserpumpe wieder reparieren.

Auf den Bildern ist das Loch gut zu erkennen, dass der Kolben in die Wasserpumpe geschlagen hatte. Harald behebt das mit Alu schweißen im WIG-Verfahren.

Tankdeckel BMW E9

Dieser Tankdeckel fiel einem Ungeschick zum Opfer: Der Besitzer des dazugehörigen BMWs blieb mit einem Bein daran hängen, und der Tankdeckel brach in zwei Teile. Kein Problem für Harald: er fügte sie mit Hilfe der Aluminium-Schweißtechnik wieder zusammen.

Kaum noch zu sehen: dieser Tankdeckel war in zwei Teile zerbochen, nachdem sein Besitzer mit dem Bein daran hängen blieb. Harald schweißte das Aluminium-Teil mittels WIG-Verfahren wieder zusammen. Auf der Innenseite sind die Schweißnähte gut zu sehen.

Klimaleitungen

Klimaleitungen sind Korrosion und Vibration ausgesetzt. Hier kann Harald defekte Leitungen mit Hilfe der Aluminium-Schweißtechnik wieder in Ordnung bringen

Hier war die Überwurfmutter beschädigt ….

… neues Gewinde geschnitten, geschweißt, fertig!